• Im Interview mit
    Nicole Seliger-Richter

    Was fasziniert Sie am meisten?

    "Mich faszinieren schon immer Querdenker, Menschen mit Mut und dem Herz am richtigen Fleck. Macher, die etwas bewegen und nicht schauen, was ihr Vorteil daraus ist. Sich auch mal den Mund verbrennen, weil sie kritische Dinge ansprechen."

    Weshalb sind Sie Coach geworden?

    "Weil ich immer meinen „Senf“ dazu geben darf und kaum Konsequenzen tragen muss (sie schmunzelt)."

    » weiter zum Interview

    Wenn Helden fallen
  • Hinterm Horziont
    geht´s weiter

    Neuanfang, raus aus dem Trott, Mut zur Lücke, egal was Ihr persönlicher Antreiber ist.

    Wir sind für Sie da und unterstützen Sie bei Ihrem Bewerbungsprozess.

    Dabei geht es um mehr als nur einen Lebenslauf und ein Bewerbungsanschreiben.

    Wir garantieren Ihnen eine neue Anstellung in Ihrem Traumjob.

    » hier geht´s zum Bewerbungscoaching

    Wenn Helden fallen
  • Der Hahn und der Diamant

    Ein hungriger Hahn scharrte auf einem Misthaufen nach Fruchtkörnern und fand einen Diamanten.

    Unmutig stieß er ihn beiseite und rief aus: "Was nützt einem Hungrigen ein kostbarer Stein; sein Besitz macht wohl reich, aber nicht satt. Wie gerne würde ich diesen Schatz um nur einige Gerstenkörner geben."

    Sie möchten einen Neuanfang? Dann nutzen Sie unser gefördertes Jobcoaching.

    » ab zum Jobcoaching

    Wenn Helden fallen
  • Tue es auf Deine Art und es wird grandios.

    Der Weg in die Selbstständigkeit ist der spannendste den ein Mensch für sich erleben kann.

    Doch von der Idee bis zum ersten Gewinn gibt es viele Barrieren.

    Wir unterstützen Sie, diese zu umgehen und sicher an ihr Ziel zu gelangen. Nutzen Sie unsere Kompetenz.

    Diese Weiterbildung ist zu 100% förderbar.

    » erfahren Sie mehr zur Existenzgründung
    Wenn Helden fallen
  • Und noch ein Hinweis ...

    ... wir legen großen Wert auf die Gesundheit. Deshalb sind unsere Coaching Räume für Sie frisch desinfiziert.

    Wir bitten Sie, vor dem Coaching die Hände gründlich zu waschen und einen Nasen-Mund-Schutz zu tragen.

    Wir achten auf den gesunden Abstand und alle Arbeitsmaterialien werden neu ausgegeben und bei Nichtgebrauch entsorgt.

    Natürlich kann jede Maßnahme, ob Coaching oder Seminar, auch online durchgeführt werden. 100% Datenschutzkonform. Sprechen Sie uns darauf an, wir richten es ein.

    Wenn Helden fallen
Wenn Helden fallen

Wenn Helden fallen

Am Anfang steht der Schock. Bis eben noch fand das Leben auf der Überholspur statt. Ein Alltag unter Hochspannung, mit Arbeitstagen, die häufig mehr als 12 Stunden dauerten und an denen ein wichtiger Termin den anderen jagte. Und nun? Vollbremsung. Stillstand. Plötzlich ist da diese unbegreifliche Leere. Danach Verwirrung, Ratlosigkeit und Wut.
So oder ähnlich beschreiben viele Topmanager den Moment, in dem sie von der Trennung erfahren haben. Als High Performer waren sie es gewohnt, an den ganz großen Rädern zu drehen, Verhandlungen auf höchster Ebene zu führen und ständig um den Erdball zu jetten. Ihr Beruf war ihr Leben und diente als Jungbrunnen für Ego und Selbstwertgefühl.
Doch dann der berufliche Break. Der ungewollte Verlust ihres Jobs stürzt die meisten Topmanager in eine schwere persönliche Krise.

Beim Vergleich der einzelnen Verläufe solch einschneidender Umbrüche, konnte das Forschungsteam um Jörg Bauer eine Reihe von Gemeinsamkeiten feststellen: Sie ähneln den unterschiedlichen Phasen eines Gewitters. Genau wie ein Wanderer in luftiger Höhe wird der Topmanager in der Regel von dem „Unwetter“ überrascht. Wer in gefährlichem Gelände in eine solche Extremsituation gerät, hat auf den Lauf der Dinge keinen Einfluss mehr. Er muss nach Lösungen suchen, wie er ohne Schaden das Gewitter übersteht. Bis sich die dunklen Wolken endlich wieder verziehen, gilt es, einen kurvenreichen Weg zurückzulegen.
In jeweils zweistündigen Gesprächen mit den ehemaligen Topmanagern verwendeten die Interviewer bei ihrer Analyse verschiedene Persönlichkeitsskalen, Selbsteinschätzungen sowie eine neuartige Methode der Verlaufsanalyse von Befindlichkeiten. Aus den Ergebnissen entwickelte Bauer gemeinsam mit den Kooperationspartnern ein Phasenmodell, das den durchlebten, prototypischen Verlauf des Umbruchprozesses abbildet.
Zusätzlich zu den Erkenntnissen wurden den einzelnen Phasen präventive Maßnahmen zugeordnet und Lösungsmöglichkeiten abgeleitet.

 

Sie sind einer der Helden und suchen einen geeigneten Sparringspartner? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung und nutzen die Werkzeuge aus der Studie der Hochschule Fresenius und derer Kooperationspartner.

 

Quelle: https://idw-online.de/de/news623449

zurück

Facebook

Für immer aktuelle Informationen werden Sie Fan auf unserer Facebook-Seite

» zu Facebook

Twitter

Auch wir zwitschern. Folgen Sie uns und bleiben immer auf dem neusten Stand.

» zu Twitter

YouTube

Um sich einen kleinen Überblick zu machen, haben wir ein paar Filmauschnitte vorbereitet.

» zu YouTube

Google Business Site

Hier geht lang

» weiter

Instagram

Hier geht es zu Instagram

» weiter

Kundenbewertung 4,7 / 5

SEHR GUT

echte Kundenmeinungen

» jetzt Bewerten